Endlich Urlaub wieder einmal sollte dieser mit etwas Arbeit im Garten beginnen.
Der Gartenzaun hinter unserem Haus war auch schon in die Tage gekommen, und hätte bestimmt,
der nächsten Winter nicht mehr überstanden. Wir entschlossen uns für einen Maschendrahtzaun,
da dieser schnell und kostengünstig zu bauen war. An Tag zuvor hatte ich jedoch noch einen
Pflanzkasten gebaut, da die beiden Kompostkübel im weg standen und diese weg mussten.
So konnten wir den Inhalt gleich als unterbau für den neuen Pflanzkasten hernehmen.
Also Dienstagmorgen um acht Uhr ging es los. Der alte Gartenzaun war schnell abgebaut und so
konnten die ersten Pfosten für den neuen Zaun gesetzt werden.
 

Der neue Pflanzkasten!

Hier noch der alte Zaun, seine Tage sind gezählt!

Nach gut 10 Jahren, muss ein neuer Zaun her!

Weg ist er, nur die Pfosten vom Nachbarn stehen noch!

Noch schnell etwas Farbe, dann kann der Draht gezogen werden!

Der neue Zaun, fertig und auch wieder Mona sicher!

Der kleine Dreckspatz war natürlich auch vorne mit dabei!